Unterstützung

Tipps und Informationen

Alles neu macht der Mai!

Allein erziehend zu sein oder es zu werden, kann sehr unterschiedliche Ursachen haben - so wie sich auch die Lebensrealität auf die Mitglieder einer Einelternfamilie sehr unterschiedlich auswirken kann. Aber unabhängig davon, ob Sie geschieden sind oder Ihre Kinder von Anfang an allein erziehen, unverheiratet und ohne Partnerschaft, ob Sie nach dem Tod Ihres Lebenspartners allein mit den Kindern dastehen: Immer stellt das Alleinerziehen hohe Anforderungen und fordert Ihren ganzen Einsatz und Ihre ganze Persönlichkeit. Allerdings werden Sie auch feststellen, dass Sie an den neuen und zum Teil unbekannten Problemen wachsen - Ihr Selbstbewusstsein, Ihr Durchsetzungsvermögen und auch Ihre Zuversicht in die eigene Stärke werden zunehmen. Viele von Ihnen erzählen immer wieder, dass das Hineingeworfenwerden in diese fordernde Lebenssituation vorher nicht gekannte Kräfte geweckt und persönliche Stärken zum Vorschein gebracht hat.

Auf diesem Weg wollen wir Sie auch auf unserer Website begleiten. Sie bietet Ihnen eine solide Grundlage, die objektiv bestehenden Schwierigkeiten zu meistern: Unterhaltsansprüche, sozialrechtliche Regelungen, das Sorge- und Umgangsrecht, Kinderbetreuung und Erwerbstätigkeit sind einige wichtige Stichworte, worüber Sie hier Informationen erhalten. Sie erfahren mehr über Ihre Rechte und die Ihrer Kinder, Sie werden Ihre Ansprüche und Gestaltungsmöglichkeiten kennenlernen, Sie entdecken neue Ansprechpartnerinnen und Adressen für kompetente Beratung - kurzum, Sie erhalten eine Fülle von Informationen, um souverän Ihren Alltag gestalten zu können.

Zu den Themen

  • Schwangerschaft
  • Alleinerziehend
  • Neue Partnerschaft und
  • Wohnen

erhalten Sie detailierte Informationen im Kapitel 1 unseres VAMV-Taschenbuches "Allein erziehend - Tipps und Informationen", 22. Ausgabe 2016.