Positionen

Klare Argumente dafür oder dagegen

Stellungnahmen


Stellungnahme zur Gesamtevaluation ehe- und familienbezogener Leistungen

Berlin, den 20. November 2014. Mit der Gesamtevaluation wurden erstmals zentrale Instrumente der Familienpolitik systematisch evaluiert. Das Tableau der Leistungen zeigt folgende Aufteilung der Ausgaben: 125,46 Milliarden Euro...mehr

Stellungnahme zum ElterngeldPlus

Anlässlich der Anhörung im Familienausschuss des Bundestags zum ElterngeldPlus am 13. Oktober 2014 hat der VAMV eine Stellungnahme zum Gesetzesentwurf vorgelegt. Die VAMV-Bundesvorsitzende Edith Schwab hat dort als ...mehr

Stellungnahme zu Vorschlägen der Bund-Länder AG Rechtsvereinfachung SGB II

Werden im Rechtskreis des SGB II Neuregelungen getroffen, sind alleinerziehende Frauen und ihre Kinder daher in besonderem Maße davon betroffen. Aus diesem Grund positioniert sich der VAMV zu ausgewählten Vorschlägen wie folgt...mehr

Temporäre Bedarfsgemeinschaft - Keine Kürzung zu Lasten der Kinder von Alleinerziehenden

Der VAMV lehnt den Vorschlag Bund-Länder AG Rechtsvereinfachung im SGB II für temporäre Bedarfsgemeinschaften mit Entschiedenheit ab, weil es sich dabei um eine Kürzung in Haushalten von Alleinerziehenden handelt. Der Vorschlag...mehr

Einführung des Elterngeld Plus

Stellungnahme zum Entwurf eines Gesetzes zur Einführung des Elterngeld Plus mit Partnerschaftsbonus und einer flexibleren Elternzeit im Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG) Berlin, 30.4.2014. Grundsätzlich begrüßt der...mehr

Prozesskostenhilfeformularverordnung und Beratungshilfeformularverordnung

Stellungnahme des Verbandes alleinerziehender Mütter und Väter, Bundesverband e. V. (VAMV) zum Referentenentwurf des Bundesministeriums der Justiz für eine Verordnung zur Verwendung von Formularen im Bereich der Beratungshilfe...mehr

Stellungnahme zur öffentlichen Anhörung zum UVG

Am 28. Januar 2013 führt der Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend eine öffentliche Anhörung zu dem Thema Unterhaltsvorschuss durch. Die Stellungnahme des Verbandes alleinerziehender Mütter und Väter, Bundesverband...mehr

Arm, ärmer, alleinerziehend?

Stellungnahme des Verbandes alleinerziehender Mütter und Väter, Bundesverband e.V. (VAMV) zum Entwurf des 4. Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung vom 21.11.2012 Berlin, 18. Dezember 2012.Der Verband alleinerziehender...mehr

Sorgerecht: Kein schriftliches Schnellverfahren

Stellungnahme des Verbandes alleinerziehender Mütter und Väter, Bundesverband e. V. (VAMV) zum Entwurf eines Gesetzes zur Reform des Sorgerechts nicht miteinander verheirateter Eltern (Drs. 17/11048) Berlin, 23. November 2012....mehr

VAMV lehnt Betreuungsgeld ab

Stellungnahme des Verbandes alleinerziehender Mütter und Väter, Bundesverband e. V. (VAMV) zum Entwurf eines Gesetzes zur Einführung eines Betreuungsgeldes (Betreuungsgeldgesetz) Berlin, 11. September 2012. Der VAMV nimmt aus...mehr

Mehr Rechte für biologische, nicht rechtliche Väter

Stellungnahme des Verbandes alleinerziehender Mütter und Väter, Bundesverband e. V. (VAMV) zum Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung der Rechte des leiblichen, nicht rechtlichen Vaters Berlin, 06. Juli 2012. Der vorliegende...mehr

Kürzungen der Prozesskosten- und Beratungshilfe geplant

Stellungnahme des Verbandes alleinerziehender Mütter und Väter, Bundesverband e.V. (VAMV) zum Referentenentwurf des Bundesministeriums der Justiz für ein Gesetz zur Änderung des Prozesskostenhilfe- und...mehr

Es wird Zeit: Familienpolitik auch für Alleinerziehende!

Stellungnahme des Verbandes alleinerziehender Mütter und Väter, Bundesverband e. V. (VAMV) zum Achten Familienbericht "Zeit für Familie" Berlin, 30.05.2012. Seit März 2012 liegt der Achte Familienbericht vor, bestehend...mehr

Reform des Sorgerechts

Stellungnahme des Verbandes alleinerziehender Mütter und Väter, bundesverband e.V. (VAMV) zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Reform des Sorgerechts nicht miteinander verheirateter Eltern Berlin, 16. Mai 2012. Der Verband...mehr

Einschätzung des Antrags der SPD-Bundestagsfraktion zur Neuregelung der elterlichen Sorge

Stellungnahme des Verbandes alleinerziehender Mütter und Väter, Bundesverband e. V. (VAMV) zum Antrag der SPD-Bundestagsfraktion (Drucksache 17/8601) zur Neuregelung der elterlichen Sorge bei nicht miteinander verheirateten Elternmehr

Unterhaltsvorschuss: Position der in der AGF zusammengeschlossenen Familienorganisationen

 - anlässlich des Entwurfs eines Unterhaltsvorschussentbürokratisierungsgesetzes der Bundesregierung - Berlin, 16. Februar 2012. Die AGF bewertet den Regierungsentwurf zum ...mehr

Unterhaltsvorschuss: Ausbauen statt schwächen

Stellungnahme zum Gesetzentwurf eines Unterhaltsvorschussentbürokratisierunggesetzes Berlin, 23. Januar 2012. Eine so sinnvolle familienpolitische Leistung wie der Unterhaltsvorschuss sollte nach Auffassung des Verbandes...mehr

Pflege als gesellschaftliche Aufgabe gestalten.

Eckpunkte für eine geschlechtergerechte Pflege aus der Sicht von Alleinerziehenden Berlin, 14. Oktober 2011. Immer mehr Menschen werden in Zukunft pflegebedürftig sein. Aber immer weniger Angehörige werden die Pflege übernehmen...mehr

Keine Kürzungen beim Unterhaltsvorschuss

Stellungnahme zum Referentenentwurf "Unterhaltsvorschussentbürokratisierungsgesetz" Berlin, 12. Oktober 2011. Der Unterhaltsvorschuss (UVG) ist ein wichtiges familienpolitisches Instrument, das armutsverhindernd wirken...mehr

Treffer 21 bis 40 von 67