Positionen

Klare Argumente dafür oder dagegen

Grundlegendes

Für den VAMV umfasst der Begriff „Familie“ jede Form des Zusammenlebens von Erwachsenen mit Kindern.
Die Lebensrealität von Familien hat sich in den letzten Jahrzehnten stark verändert. Jede fünfte Familie ist heute eine Einelternfamilie. Die Familienpolitik berücksichtigt nach wie vor nicht diese Veränderungen. Nicht Familie in ihren vielfältigen Facetten hat Vorrang, sondern immer noch die Institution Ehe – zum Nachteil all derer, die sich für andere Lebensformen entschieden haben oder sich darin wieder finden.
Für alle Kinder müssen dieselben Bedingungen für ihre leibliche und seelische Entwicklung und ihre Stellung in der Gesellschaft geschaffen werden.

Folgend finden Sie Stellungnahmen des VAMV zur grundlegenden Familienpolitik: