Positionen

Klare Argumente dafür oder dagegen

Arbeitsrecht und Arbeitsmarktreform

Grundsätzlich ist jede Frau und jeder Mann für die Sicherung ihrer/seiner Existenz selbst verantwortlich.
Der VAMV fordert gleiche Rahmenbedingungen für die Erwerbstätigkeit von Frauen und Männern, die aktiv Fürsorgeaufgaben ausüben. Familienbedingte Nachteile sind durch staatliches Handeln auszugleichen.
Familiengerechte Arbeitszeitmodelle, beruflicher Wiedereinstieg und die Bedingungen für die Vereinbarkeit von Familien- und Berufsleben sind weiter zu entwickeln und den veränderten gesellschaftlichen Bedingungen anzupassen.

Bei Interesse lesen Sie hierzu die Erklärung der Verbände: "Raus aus der Teilzeitfalle - jetzt!" von März 2016.

Hier finden Sie eine Pressemitteilung zum Thema "Alleinerziehende Frauen fordern Entgeltgleichheit - jetzt!" von März 2014.

Des Weiteren finden Sie hier eine Stellungnahme des VAMV zum Achten Familienbericht "Zeit für Familie" von Juni 2012.

Folgend finden Sie ein Positionspapier zur Arbeitsmarkt- und Beschäftigungspolitik: "Meine Arbeit ist was wert" von Juni 2011.