Presse

aktuell und kritisch

40 Jahre VAMV: Jubiläumsfeier im Gründungsort Herrenberg am 6. Oktober 2007


Berlin, 28. September 2007

1967 hat Luise Schöffel den Verband alleinerziehender Mütter und Väter (VAMV) in Herrenberg gegründet. Dies feiert der VAMV mit einer Podiumsdiskussion und anschließendem Empfang. Auf den Spuren von Luise Schöffel diskutieren Zeitzeug/innen und Persönlichkeiten aus Politik und Öffentlichkeit über Alleinerziehende gestern und heute.

Wer weiß in Herrenberg, dass hier der Verband alleinerziehender Mütter und Väter 1967 als "Verband lediger Mütter" gegründet wurde und in der schwäbischen Provinz nicht nur auf Zustimmung stieß? Was tut Herrenberg heute für "seine" Alleinerziehenden? Diese und weitere Themen will die Podiumsdiskussion beleuchten.

An der Podiumsdiskussion nehmen Herrenbergs Bürgermeisterin Gabriela Getzeny, Stadträtin Eva Schäfer-Weber und Pfarrer Thomas Lehnardt teil. Für den Verband werden die Bundesvorsitzende Edith Schwab und die Vorsitzende des Landes Baden-Württemberg Brigitta Martin Rede und Antwort stehen und die Frage stellen "Wie stehen die Chancen für eine Luise-Schöffel-Straße?"

Der VAMV möchte das Andenken an Luise Schöffel auch in Herrenberg erhalten und regt deshalb die Benennung einer Luise-Schöffel-Straße an.

Die Podiumsdiskussion beginnt am Samstag 6. Oktober 2007, um 19:30 Uhr im Tagungszentrum Gültstein, Schloßstr. 31, 71083 Herrenberg-Gültstein.

Ab 21:00 Uhr findet ein Sektempfang statt.