Presse

aktuell und kritisch

Armutsbericht 2017


Berlin, 2. März 2017. Der Paritätische Gesamtverband hat heute seinen aktuellen Armutsbericht 2017 vorgestellt. Der Armutsbericht ist unter Mitherausgeberschaft des VAMV und weiterer Verbände erschienen. Die Herausgeber kritisieren die wachsende Armut und fordern von der Bundesregierung einen sozial- und steuerpolitischen Kurswechsel.
Der Armutsbericht enthält neben Daten auch Berichte, Analysen und Kommentare zu besonders armutsgefährdeten Gruppen, so auch zu Alleinerziehenden. Die Hälfte der Kinder in Armut wächst bei Alleinerziehenden auf, u.a. da sie systematisch durchs Raster der Familien- und Sozialpolitik fallen. Das muss sich ändern!

Links:
Pressemitteilung des Paritätischen zur Veröffentlichung des Armutsberichts
Statement VAMV zur Veröffentlichung des Armutsberichts
Armutsbericht
Artikel "Armut Alleinerziehender"