DER VAMV

allein erziehend - nicht ohne!

Zweifel am Wechselmodell als Regelfall

Eine Anhörung im Rechtsausschuss des Deutschen Bundestages hat die Zweifel am Wechselmodell als Regelfall bestätigt. Die Mehrheit der Sachverständigen lehnte das Wechselmodell als gesetzlichen Regelfall ab. Der VAMV hat sich als Sachverständiger für das Beibehalten der autonomen und individuellen Entscheidung der Eltern ausgesprochen. Dafür sollte gute ergebnisoffene Beratung gestärkt werden. Das Wechselmodell als Regelfall würde dagegen die jeweils beste Lösung für das Kindeswohl im individuellen Einzelfall verhindern.
Eine Zusammenfassung der Anhörung kann hier nachgelesen werden:
https://www.bundestag.de/presse/hib/593246-593246

Stellungnahmen

Schriftliche Stellungnahme für die Anhörung im Rechtsausschuss des Bundestages zu dem Thema "Wechselmodell als Regelfall"

Berlin, 13. Februar 2019. Die Debatte um das Wechselmodell ist im Bundestag angekommen. Gegenstand dieser Anhörung sind Anträge der Fraktionen von FDP und LINKEN. Die FDP verfolgt mit dem Antrag...mehr

Pressemitteilungen

Starkes-Familien-Gesetz: Kinderzuschlag endlich stark für Alleinerziehende!

Berlin, 21. März 2019. „Endlich: Erstmals erhalten auch Alleinerziehende den Kinderzuschlag, die Unterhalt für ihre Kinder bekommen oder Unterhaltsvorschuss beziehen“, lobt Erika Biehn, Vorsitzende...mehr

Der Bestseller! Das VAMV-Taschenbuch in der 23. Auflage 2019

Wo bekomme ich finanzielle Unterstützung? Was sind meine Ansprüche? Welche Rechte hat mein Kind? Antworten auf diese und viele weitere Fragen finden Sie im Taschenbuch: Alleinerziehend - Tipps und Informationen.

mehr erfahren

Was ist neu 2019?

In 2019 gibt es zahlreihe Änderungen: beim Kindesunterhalt und Unterhaltsvorschuss, Kindergeld und Regelsätze steigen. Auch Informationen zu gesetzliche Neureglungen wie der Brückenteilzeit finden Sie hier.