DER VAMV

allein erziehend - nicht ohne!

Zweifel am Wechselmodell als Regelfall

Eine Anhörung im Rechtsausschuss des Deutschen Bundestages hat die Zweifel am Wechselmodell als Regelfall bestätigt. Die Mehrheit der Sachverständigen lehnte das Wechselmodell als gesetzlichen Regelfall ab. Der VAMV hat sich als Sachverständiger für das Beibehalten der autonomen und individuellen Entscheidung der Eltern ausgesprochen. Dafür sollte gute ergebnisoffene Beratung gestärkt werden. Das Wechselmodell als Regelfall würde dagegen die jeweils beste Lösung für das Kindeswohl im individuellen Einzelfall verhindern.
Eine Zusammenfassung der Anhörung kann hier nachgelesen werden:
https://www.bundestag.de/presse/hib/593246-593246

Stellungnahmen

Mehr Mut zu Gleichstellung und fairer Vereinbarkeit bitte!

Berlin, 5. April 2019. Das EU-Parlament hat gestern grünes Licht für eine Richtlinie zur Vereinbarkeit gegeben. Europaweit wird es zukünftig pro Elternteil Anspruch auf vier Monate Elternzeit geben,...mehr

Pressemitteilungen

Wohngeldreform löst nicht die Probleme von Alleinerziehenden auf den Wohnungsmärkten!

Berlin, 8. Mai 2019. Der Verband alleinerziehender Mütter und Väter e.V. begrüßt die Pläne der Bundesregierung, die Anspruchsvoraussetzungen beim Wohngeld künftig regelmäßig an die Entwicklung von...mehr

Der Bestseller! Das VAMV-Taschenbuch in der 23. Auflage 2019

Wo bekomme ich finanzielle Unterstützung? Was sind meine Ansprüche? Welche Rechte hat mein Kind? Antworten auf diese und viele weitere Fragen finden Sie im Taschenbuch: Alleinerziehend - Tipps und Informationen.

mehr erfahren

Was ist neu 2019?

In 2019 gibt es zahlreihe Änderungen: beim Kindesunterhalt und Unterhaltsvorschuss, Kindergeld und Regelsätze steigen. Auch Informationen zu gesetzliche Neureglungen wie der Brückenteilzeit finden Sie hier.